Mittwoch, 19. August 2015

MONSTER in Nürnberg



Wer kennt die "Versuchung des hl. Antonius" von Salvator Rosa aus dem 17. Jahrhundert? 
Auf dem Bild ist eindeutig ein Alien zu sehen. Ihr glaubt mir nicht? - dann auf nach Nürnberg in die Monsterausstellung! Dort gibt es noch bis zum 6. September 

"MONSTER. Fantastische Bilderwelten zwischen Grauen und Komik" 


zu sehen.


"Monster sind furchteinflößend, grausam und hässlich", so heißt es in dem außergewöhnlichen und auch sehr sehenswerten Flyer zur Ausstellung, "Sie gelten als Inbegriff des Bösen. Monster können auch wunderbar und witzig sein. Zwischen diesen beiden Polen regen sie die Fantasie des Menschen an und das seit Jahrhunderten. Monster geben den Ängsten, Begierden und Obsessionen einer Zeit ein Bild. In der Auseinandersetzung mit ihnen spiegeln wir uns selbst."

Im Germanischen Nationalmuseum kann man ihnen mal auf eine ganz andere Art und Weise begegnen als bei uns in der Übermorgenwelt.
Man betritt die Ausstellung durch einen Höllenrachen und so eingestimmt taucht man sofort in eine andere Welt. Unglaublich, welche Geschöpfe sich die Illustratoren für die "Hölle" im Laufe der Jahrhunderte ausdachten und wie detailliert die Kartografen Meeresungeheuer darstellen konnten. Habe ich sonst diese alten Handschriften, hinter Glas geschützt, immer mit größter Ehrfurcht betrachtet und bewundert - so war es in dieser Ausstellung fast ein diebisches Vergnügen, die "Randbordüren" nach kleinen Untieren abzusuchen. Macht man sich normalerweise Gedanken über Farbe, Licht und Komposition barocker Bilder mit biblischen Szenen (was man natürlich weiterhin tun kann), so ist man plötzlich von der Artenvielfalt der Höllenbewohner auf dem Werk fasziniert und bewundert die unerschöpfliche Phantasie der namhaften Künstler. Die Motive, Hintergründe und Ursprünge, die jeweils dahinter stehen, werden einem in kurzen Texten auf unterhaltsame Weise nahgebracht.
Zu sehen gibt es alles rund um Dämonen, Teufel, Drachen, Einhörner, Vampire - in einem kulturhistorischen Kontext. Man durchschreitet und erlebt die Geschichte der Monster bis in unsere heutige Zeit. Die Ausstellung gibt zudem "oftmals unbekannte Einblicke in die fantastischen Welten dieser wundersamen Wesen."
So wusste ich beispielsweise nicht, dass Einhörner in der Antike als regelrechte Ungeheuer galten. Dazu kann man das unglaublich lange Horn eines geschnitzten Einhornkopfes bestaunen - ein Narwalzahn.


Und obwohl es sich bei den gezeigten Objekten hauptsächlich um "klassische" Gemälde, ältere Handschriften, Skulpturen und Zeichnungen handelt, hatten selbst die anwesenden Kinder viel Spaß beim Erkunden der "Monster", so dass man, kleiner Tipp für die Ferien, auch einen fantastischen Familienausflug aus dem Besuch der Ausstellung machen kann.






August 2015, gh

Rollenspielgruppe Dungeonslayers

http://www.dungeonslayers.de/

Jeden zweiten Freitag schlagen sich in der Übermorgenwelt tapfere Helden durch einen düsteren Wald voll von Monstern und wilden Kreaturen. Schwer bewaffnet mit mehreren Würfeln, Bleistiften und Charakterbögen kämpfen sie für das Gute. Und für Ruhm, Ehre und Gold natürlich.

Keine Sorge: im Grunde geht es hier ganz friedlich zu. Es ist nur eine Rollenspielgruppe. In diesem Fall spielt die Gruppe das Spiel Dungeonslayers und erforscht das Wyndland. Die Gefahren existieren nur in der Fantasie der Spieler und oft ist es auch sehr lustig.

Dungeonslayers ist ein Rollenspiel von vielen, das in einer ganz klassischen Fantasy-Welt angesiedelt ist. Es gibt aber auch Rollenspiele für Fans von Steampunk, Science Fiction, Horror oder Endzeit.

In der letzten Radiosendung gab es zu diesem Thema einige Informationen und auch ein Interview mit Judith Vogt, der Autorin von "Die zerbrochene Puppe". Zusammen mit ihrem Mann und natürlich weiteren Helfen haben sie ein Rollenspiel auf Basis ihrer Steampunk-Welt entwickelt. "Eis & Dampf" ist in der letzten Woche neu im Uhrwerk-Verlag erschienen und wir möchten das Rollenspiel demnächst auch gern in unserem Verein testen.


In der Übermorgenwelt haben sich schon weitere Rollenspielgruppen gefunden. Wer Interesse daran hat, Rollenspiel einmal auszuprobieren, wer eine Spielergruppe sucht oder gar selbst ein Spiel leiten möchte, dem sei ein Besuch in der Übermorgenwelt empfohlen. Besonders bieten sich dafür die offenen Samstage an, die im Kalender notiert sind.





http://www.eis-und-dampf.de/

August 2015, bo

Mittwoch, 8. Juli 2015

Erfolgreiches X-Wing Turnier in der Übermorgenwelt

Am Sonntag, 05.07.2015, fand das zweite X-Wing Turnier in den Räumen der Übermorgenwelt statt: 16 Spieler, 8 Spieltische, 4 Spielrunden a 75 Minuten ...
Von 11 bis nach 17 Uhr trafen die Flotten der Imperialen, Rebellen und Verbrecher aufeinander und lieferten sich heiße Gefechte.
Alle waren begeistert. Die Spieler, die Zuschauer und die Organisatoren vom Spielespatz hatten ihren Spaß.


































Und das nächste Turnier dieses Jahr ist schon in Planung ....

May the Force be with you!!! (Beez Rule!)

Montag, 29. Juni 2015

X - Wing Turnier in der Übermorgenwelt am Sonntag 05.07.15

Hier die Einzelheiten:

!!!ALLE STARTPLÄTZE BELEGT!!!

Zum Organisatorischen :


Gespielt werden Squads mit 100 Punkten. Ein Spiel dauert 75 Minuten (incl. Aufbau).
Es werden 4 Runden gespielt.
Paarungen nach Schweizer System.  
Startgebühr 7,50 €
 
Zeitplanung:
Einlass: 10:15 Uhr
Anmeldung und Vorlage Listen bis 10:45 Uhr.
Beginn erstes Spiel um 11:00 Uhr
Mittagspause bis 13:00 Uhr.
Beginn 2. Spiel 13:00 Uhr
Beginn 3. Spiel 14:30 Uhr
Beginn 4. Spiel 16:00 Uhr
Siegerehrung 17:45 Uhr
 
Die Staffelliste ist doppelt ausgedruckt zum Turnier mitzubringen und bei der Anmeldung vorzulegen.
Zulässig sind alle Erweiterungen die bis jetzt auf Deutsch vom Heidelberger-Spieleverlag erschienen sind. Riesige Schiffe (Transporter, Corvette) sind NICHT zulässig.
Es gelten die Standard FFG Turnierregeln und die neuesten FAQs. https://www.fantasyflightgames.com/en/products/x-wing/

Folgende Materialien sind zum Turnier mitzubringen:
- alle benötigten Modelle und Aufwertungskarten gemäß der Squad-list (Proxen ist nicht erlaubt!)
- 1 vollständiger Satz Schadenskarten
- 1 vollständiger Satz Manöverschablonen
- ausreichend Angriffs- und Verteidigungswürfel und Marker (Focus, Zielerfassung, Ionen etc.)
- 3 Hindernismarker (beliebiger Mix aus Asteroiden und Trümmerfelder). Alternativ anstatt 3 Hindernismarker auch ein riesiges Schiff.


Zu den Preisen :
JEDER Teilnehmer erhält eine Karte "Push the limit" und eine Karte "Scimitar Squadron Pilot" (beide deutsch!).
Außerdem 4 Deckboxen aus dem Winter Kit 2014, zwei Entfernungsmesser mit Aufdruck Spring Kit 2015, 3 Sets "Cloak Tokens" aus Acryl, ein Beutel mit X - Wing Aufdruck, eine Karte Han Solo, eine Karte Tycho Celchu, ein B-Wing Flieger, ein E-Wing Flieger, ein TIE Abfangjänger und ein TIE Jagdbomber.
Macht also 3 Preise für jeden Teilnehmer.....



Und der Spielespatz wird einen Stand haben, mit X Wing Sachen, Sternenmatten, Tokens, Flieger, ect...ein paar Star Wars Spiele, die dann ...Überraschung ! ...käuflich erworben werden können...Achtung, nur Bares ist in an dem Tag Wahres...

May the force be with us!

Donnerstag, 11. Juni 2015

Steampunk-Workshop

Am Wochenende 27./28.06.2015 findet in den Räumlichkeiten der Übermorgenwelt das erste vom Verein organisierte Steampunk Workshop Wochenende statt.


Die Workshops richten sich ausdrücklich an Einsteiger in die Welt des Steampunks.

Es sind auch Interessierte, die nur mal schauen oder sich austauschen möchten, ganz herzlich willkommen.

Zu den Workshops:

Wir konnten zu unserer großen Freude Herrn Edward Mallory, Gast der HMS Anastasia und des Rauchersalons, als Referenten gewinnen.
Herr Mallory ist eine Koryphäe auf dem Gebiet, schnöden Kunststoff mit Hilfe von Farben und Lacken den Anschein wertvollen Holzes oder glänzenden Messings zu geben. Er ist gerne bereit, sein Wissen zu teilen.

                       

Die Vorträge von Herrn Mallory richten sich an junge und ältere Erwachsene, die bisher wenig oder keine Berührung mit dem Thema Steampunk und der Verarbeitung von Materialien in der oben beschriebenen Weise zu tun hatten. Am Sonntag soll ein Workshop zur Lederbearbeitung stattfinden. Nochmals: Die Workshops sind ausdrücklich für Einsteiger in das Thema gedacht.
Damit die Jugend nicht zu kurz kommt und auch Kindern Zugang zu der phantastischen Welt des Steampunks ermöglicht wird, findet parallel ein Workshop für die Jugendgruppe der Übermorgenwelt anbieten. Das Thema hier soll sein, einer Schachtel oder einem Kästchen mit allerlei Zubehör eine viktorianische oder steampunkige Anmutung zu geben.
Darüber hinaus werden verschiedene Anschauungs- und Ausstellungsobjekte zum Thema zu bewundern sein, damit Gäste und Teilnehmer sich einstimmen können.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.







Juni 2015; bo + gh

Montag, 8. Juni 2015

Übermorgenwelt unterwegs: Die Hanami 2015 in Ludwigshafen



am 09. und 10. Mai 2015 fand in Ludwigshafen die Hanami statt.


Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt



"Hanami - Con meets festival" ist eine ehrenamtlich von Fans für Fans organisierte Veranstaltung, die sich an Interessierte der japanischen Lebens- und Comic-Kultur richtet.


"Hanami" - das Kirschblütenfest ist ein traditionelles japanisches Frühlingsfest. Auch in Ludwigshafen bilden klassische Aspekte der japanischen Kultur einen Teil des Hanami-Festivals. Neben Taiko-Trommeln und Kampfkuntsaufführungen gab es Einblicke in die Bonsai-Zucht oder Origami-Faltkunst. 
Einen besonderen Stellenwert hat jedoch das "Cosplay" ("costume play"), zu dem es zahlreiche Wettbewerbe, Workshops und Shows stattfanden.



Wer sich also für japanische Kultur, besonders für Comics, Animeserien, Filme und Computerspiele interessiert, wird sich auf dieser jährlichen Veranstaltung sehr wohl fühlen. Die Chance, auf seinen Liebslingshelden zu treffen, ist groß.



Zwei Mitglieder der Übermorgenwelt wollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und haben wochenlang selbst an Kostümen gebastelt, um sich unter die Helden und Bösewichte der verschiedenen Comics, Anime-Serien oder Computerspiele mischen zu können.

Die meisten Besucher der Hanami freuten sich übrigens, wenn sie gefragt wurden, ob sie fotografiert werden durften und posierten gern für tolle Fotos.



Eindrücke von der Hanami 2015 in Ludwigshafen:


Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt
Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt



Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt


Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt


Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt


Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt



Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, ÜbermorgenweltHanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt




Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

Hanami, 2015, Cosplay, Übermorgenwelt

 Mai 2015, bo