Montag, 25. August 2014

Stadt-Land-Spielt

In unserer letzten Radiosendung vom 06.08.2014 berichteten wir bereits von der großartigen und landesweiten Aktion "Stadt-Land-Spielt".


Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr

Hier geht es um das Spielen miteinandern - Brettspiele, Kartenspiele und Gesellschaftsspiele aller Art sind Thema dieser Aktion. Dabei werden in der Stadtbibliothek diverse Spiele vorgestellt und man kann kräftig selber spielen :) 

Ein großes "Heckmeck am Bratwurmeck"-Turnier wird von der Stadtbibliothek veranstaltet. Ein tolles und schnell zu erlernendes Würfelspiel mit hohem Spaßfaktor. Hier findet ihr die Turnierregeln.
Das Turnier beginnt um 12:00 Uhr, Anmeldeschluss ist der 08.09.2014!

Natürlich werden wir einen "X-Wing" - Spieletisch am Start haben. Zusätzlich werden, nach aktueller Planung, Spiele wie "Asteroids" oder "Lords of Waterdeep", evtl. auch "Zombicide" zum Kennenlernen/Spielen vorhanden sein. Es stehen außerdem stündliche Aktionen mit dem "Werwolf"-Gesellschaftsspiel auf unserer Wunschliste.



Auf jeden Fall lohnt sich der Weg!



http://www.ulm.de/kultur_tourismus/bibliotheken_und_literatur/stadt_land_spielt.133133.3076,3963,3669,30713,31288.htm

20. Baden-Württembergische Kinder- und Jugendliteraturtage

Das Programm zu den 20. Kinder- und Jugendliteraturtagen, die in diesem Jahr in Ulm stattfinden, ist nun veröffentlicht und die Übermorgenwelt ist mit dabei. 

Unter dem Titel "worte wecken bilder" wurde ein umfangreiches Angebot durch den Stadtjugendring sowie die Stadtbibliothek und viele weitere Vereine, Geschäfte und Institutionen zusammengestellt, bei dem mit Sicherheit für Jeden - und nicht nur Kinder und Jugendliche - etwas dabei ist.
Phantastische Autorenlesungen, Strassenbahnaktionen und Lesenächte sind nur ein kleiner Auszug des Gesamtprogramms - natürlich wird auch gezeichnet und gebastelt und es gibt Theateraufführungen und Trickfilmwerkstätten.

 Rechtzeitiges recherchieren lohnt sich, denn bei einigen Aktionen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Unbedingt reinlesen und planen!!!


http://www.ulm.de/sixcms/media.php/29/20_Baden-Wuerttembergische_Kinder-_und_Jugendliteraturtage_Ulm.pdf



Montag, 23. Juni 2014

Denver Comic Convention 2014



Wie es der Zufall wollte verschlug es mich tatsächlich zu Zeiten der Denver Comic Con in eben selbige Stadt und ich nutzte die Gunst der Stunde, um mir meinen persönlichen ersten Eindruck einer solchen Veranstaltung zu holen. Ich habe also am ersten Tag dieser Messe teilgenommen und teile meine Eindrücke einmal mit Euch.

Messehalle
Laut Zeitung wurden auf der Comic Con 2014 in Denver - sie findet dort jährlich statt - 75.000 Besucher erwartet. Das Convention Center der Stadt ist riesig und war trotz allem prall gefüllt mit Menschen - allesamt Freunde der Phantastik - und viele davon im Kostüm ihrer Lieblingshelden oder ihres Lieblingsgenres. Die Eintrittspreise sind eigentlich moderat - allerdings kosten die Veranstaltungen mit Prominenten noch einmal extra. So sollte am Samstag ein Treffen der StarTrek-Besetzung aus einigen Mitgliedern von "The Next Generation" unter der Leitung von William Shatner stattfinden. Beginnend bei 39$ gingen die Preise für die Teilnahme bis hin zu 149$. Auch Autogramme und Fotos ließen sich die Stars gut bezahlen...

Diese Zahlen, die pure Größe der Veranstaltung und auch die gesamte obere Etage der Messehalle - gefüllt mit Künstlern und passenden Ausstellern - zeigte, dass es sich hier schon um eine Industrie handelt, mit der in Amerika richtig Geld gemacht werden kann. Doch das ist ja überall so - und wenn ich mir die Messehalle so ansehe haben wir hier eben nicht nur Leute die Geld verdienen sondern eben auch jede Menge Künstler, die Themen der Phantastik als Comic in extrem breiter Variation darbieten. Ein Feuerwerk an Bildern, Kunst und Kostümen.


Messehalle - nochmal ;)









Spirituality in Comics and Pop Culture
In der Etage darunter geht es ebenfalls sehr spannend einher. Dort finden Vorträge, Fortbildungen und ähnliche Veranstaltungen statt. Ich konnte mir die Zeit für drei dieser Beiträge nehmen und war sehr positiv überrascht. Die erste Veranstaltung behandelte Spiritualität in Comics und war relativ gut besucht. Drei Künstler/Autoren haben zuerst zu vorbereiteten Fragen Stellung genommen und im Anschluss auch Anfragen aus dem Publikum diskutiert. Tatsächlich bildete sich eine Schlange vor dem Mikrofon für die Fragenden und ich fand es toll, wie sich die Menschen mit dem Thema auch tiefsinnig auseinander gesetzt haben. Großartige Diskussion über alle Altersgrenzen hinweg.

In der zweiten Veranstaltung wollte ich mich aus gegebenem Anlass über Cosplay-Fotografie fortbilden, hatte ich mir doch vorgenommen ein paar der tollen Kostüme mit meiner Kamera fest zu halten. Hier wurden von einem professionellen Fotografien sowie einer bekannten Cosplayerin/Fotografien tipps für beide Seiten vorgestellt. Wie stelle ich meinen Charakter richtig dar, welche Pose ist vorteilhaft, worauf sollte der Fotograf achten, Wie gehen beide Seiten am besten miteinander um. Es ging hier zwar mehr um ein (semi)professionelles Fotoshooting als um das schnelle Bild bei einer Convention, doch lehrreich und unterhaltsam war es auf jeden Fall!

American Comics & Manga
Zu guter Letzt hatte ich noch Zeit und Lust auf den Programmpunkt, bei dem die amerikanische Comic-Kultur mit den japanischen Mangas miteinander verglichen werden sollte. Bei den beiden Rednern handelte es sich zum einen um einen Hochschulprofessor der Colorado State University und einen Verleger eines japanischen Manga-Herstellers. Natürlich gab es hier keine Schwarz-Weiß-Betrachtung, und doch waren die Beiträge extrem spannend und auch hier erneut eine rege Diskussion am Ende, die aufgrund von Zeitmangel dann leider abgebrochen werden musst. Ich wußte z.B. noch nicht, dass man in Japan praktisch Alles in Form eines Mangas erklärt bekommen kann - von der Geburtshilfe bis zum Kochbuch - alles wird als Manga verlegt. Während in den USA (und leider auch in Deutschland) ein Comic oft noch als Kinderliteratur abgetan wird, gibt es in Japan längst Mangas für alle Altersgruppen und Interessenbereiche. Doch auch in den USA wird für den visuell-lernenden bereits etwas angeboten. So berichtet der Prof. von einem Rethorik-Lehrbuch, dass er in seinen Kursen einsetzt und von dem die Studenten begeistert sind und dass sie sich auch für diverse andere Fächer wünschen würden. ... Leider hat er es nicht dabei gehabt.


Es war toll zu sehen, dass diese Veranstaltungen bei allen Altersgruppen, ganzen Familien und über sämtliche Gesellschaftsschichten hinweg anklang findet. Noch ein wenig mehr Literatur würde ich mir natürlich wünschen - aber hey... es ist ja auch die Comic Con!!! ;)




Warmaschine
Evangelion - best Anime/Manga ever!

Hello Kitty ;)












Pause auf der Comic Con


Die Details sind den meisten
Cosplayern sehr wichtig!
Cosplay für die ganze Familie!

Auch Notfallkostüme können cool sein! ;)
Steampunk!!! Dankeschön!!!

Einfach Manga!




Auch hier - selbstgemacht. Spidey wie aus dem Film!



Mortal Combat
Nochmal für den Blick!




Selbstgemacht - Beeindruckend schön!


North-Colorado Ghostbusters



















Montag, 2. Juni 2014

Dragon Days 2014

In dieser Woche finden vom 05.06.2014 - 07.06.2014 die Dragon Days in Stuttgart statt.

Nachdem wir bereits im letzten Jahr sehr gute Erfahrungen gemacht und tolle Bekanntschaften geschlossen haben, möchten wir auch für dieses Jahr eine Empfehlung aussprechen. Wenn ihr Zeit und die Gelegenheit habt, euch nach Stuttgart zu begeben, dann sollte dieser Termin fest eingeplant werden.




Dragon Days 2014 from Isabella Braun on Vimeo.




Zu den Highlights in diesem Jahr gehören unter anderem:
- die Preisverleihung "Schwäbischer Lindwurm" für herausragende Leistungen in der Fantastik!
- eine einmalige Pantomimenshow zu Isaac Asimovs Robotergesetzen
- eine Cross-Media-Veranstaltung zum Thema H.P.Lovecraft
- ein riesiges Programm am 7.6. zum Thema 'Zombies' mit Zeichnungen, Vorträgen und Lesungen sowie Panels und Präsentationen
-außerdem wieder mit Tad Williams
-und Christian von Aster
-und dem Star Wars Comiczeichner Bob Moleworth im Künstlergespräch

und natürlich noch vielem mehr....

Das Programm im Detail könnt ihr euch auf der Homepage der DragonDays ansehen!

Also - ab Donnerstag bis Samstag ist wohl klar, was läuft ;)